Fragen zu Finanzierung und Preise

Finanzierung: Fragen zu Leistungsabrechnungen und Preise

Spitexleistungen:

Die Züri-Pflege ist vom Konkordat der Schweizerischen Krankenkassen anerkannt Wie bei einer öffentlichen Spitex werden deshalb ärztlich verordnete Leistungen der Züri-Pflege von den Schweizerischen Krankenkassen(gemäss Kostengutsprache) anteilig übernommen. Das Gesetz (Art. 7a KLV) über die Pflegefinanzierung verlangt im Kanton Zürich, dass Sie sich pro Tag, an dem Sie krankenpflegerische Leistungen (KLV) beziehen, an den Pflegekosten beteiligen müssen. Die sogenannte Patientenbeteiligung beträgt im Kanton Zürich 10% des höchsten vom Bundesrat festgesetzten Betrags (8.00 CHF/Tag). Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre wird keine Patientenbeteiligung in Rechnung gestellt.

Aktuell gelten folgende Tarife:

Abklärung und Beratung: CHF 79.80/h
Grundpflege CHF 54.60/h
Untersuchung und Behandlung: CHF 65.40/h

Service-Leistungen:

Hauswirtschaftliche Leistungen werden von Zusatzversicherungen ganz oder teilweise vergütet. Gerne klären wir für sie ab, ob ihre Zusatzversicherung die Leistungen übernimmt. Wir bieten zusätzlich Betreuungsleistungen an, die nicht von der Krankenkasse übernommen werden. Dieser ergänzende Service entlastet pflegende Angehörige ohne dass Sie Abstriche in ihrer Pflege machen müssen. Der Tarif variiert je nach gewünschter Qualifikation der Betreuungsperson. Gerne offerieren wir Ihnen für Spezialeinsätze wie 24-Stundenbetreuung, Ferienbegleitungen, Transfers etc. ein individuelles Angebot. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und unterbreiten Ihnen eine unverbindliche Offerte. Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.

Züri-Pflege-Premium Mitgliedschaft

Für langjährige Kunden lohnt sich eine Karteimitgliedschaft. Sie erhalten bis zu 5 % Treuerabatt für die ergänzenden Serviceleistungen. Für jedes Jahr Mitgliedschaft erhalten sie einen Prozent Rabatt bis maximal 5%.

Sign up for our exclusive newsletter to get the latest update.

GO
Thank you for subscribing